Supermoto WM Lauf Greinbach

News vom: 18.08.2008

Am 23. und 24. August wird die Supermoto WM im PS-Racing Center Greinbach/Stmk. zu Gast sein. In der Klasse S1 der Supermoto-WM, bis 450ccm, führt nach den bisherigen drei Rennen Bernd Hiemer/D auf KTM 450 SMR aufgrund zweier Siege und seiner konstant guten Leistungen die Gesamtwertung an. Sein erster Verfolger ist der Vizeweltmeister Thierry van den Bosch/FRA, der bereits drei Siege einfahren konnte, jedoch in Gegensatz zu Hiemer, beim dritten Rennen in Spanien nur mäßigen Erfolg hatte. Dritter der Gesamtwertung ist Ivan Lazzarini/ITA, Doppelsieger von Spanien, dicht gefolgt von Thomas Chareyre/FRA. Unter den Top 10 –Fahrern finden sich noch klingende Namen wie Matthew Winstanley/GBR auf KTM Boris Chambon/FRA, Eddy Seel/BEL oder der Europameister aus dem Vorjahr, Petr Vorlicek/CZE. Unter all diese Spitzenfahrer mischt sich auch der junge Österreicher Rene Esterbauer auf KTM 450 SMR vom KTM Motoracing Team. Esterbauer konnte heuer bereits bei zwei WM-Läufen in die Punkteränge fahren und kommt, gestärkt durch tolle Erfolge in der ÖM, nach Greinbach. Die Klasse S2 führt mit vier Laufsiegen Adrien Chareyre/ FRA ,der Vorjahres-Weltmeister der Klasse S1, an. Ihm auf den Fersen ist Davide Gozzini aus Italien, Doppelsieger beim letzten Rennen in Sardinien. Dahinter punktegleich der Belgier Gerald Delepine und der KTM-Pilot Attilio Pignotti/ITA. Unter diese Spitzenpiloten mischen sich heimische Größen wie Malcolm Schneider mit seiner KTM 505 SMR, der sich bei den ersten vier Rennen der heurigen Saison von Mal zu Mal steigerte und vor heimischem Publikum sein Können unter Beweis stellen möchte. Die weiteren Österreicher in dieser Klasse sind Hanson Schruf, Andreas Rothbauer, Heinz Hochreiter und Rudolf Bauer, die sich alle auf der schnellen Strecke in Greinbach besonders wohl fühlen und daher bei der Punktevergabe ein Wörtchen mitreden wollen. Im Rahmen der WM-Läufe wird auch die Supermoto Europameisterschaft ausgetragen. Angeführt wird die Gesamtwertung der EM-Open derzeit vom Österreicher Heino Meusburger, der natürlich alles daransetzen wird, seine Gesamtführung auszubauen. Gerade in dieser Klasse wird es von Österreichern nur so wimmeln. Christian Ackerl, die KTM-PilotenHannes Maier und Dominic Loretter, Christian Baumann, Christian Kohlbacher sowie Otmar Hacker und Franky Schultermandl werden den schnellen Italiener wie Tognaccini, Borella/KTM, D’Addato oder Dall’era/KTM mächtig einheizen. Besonders interessant wird dabei der Auftritt von Hannes Maier, er wird nämlich mit einer KTM 690 SMC antreten, und auf der schnelle Strecke von Greinbach hoffentlich ordentlich vorne mitmischen können. Die „Jungen Wilden“ fahren in der Klasse S3, wie der Gesamtführende Brite Oliver Pope/KTM 250 SX-F und das deutsche Geschwisterpaar Janina und Kevin Würtele, ebenfalls beide auf KTM 250 SX-F. Janina, die schneller der Beiden, „brennt“ in der ÖM derzeit alle Burschen her. Alle Informationen zur Supermoto Weltmeisterschaft im PS Racing Center Greinbach sind auch im Internet unter www.supermoto.info.at www.supermoto.info.at abrufbar. Pics: H. Peuker, KTM
Zurück